Förderbescheid für Oberschul-Erweiterung eingetroffen


von Tageblatt-Redaktion

Förderbescheid für Oberschul-Erweiterung eingetroffen
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Das Land Sachsen unterstützt die geplante Erweiterung der Oberschule im WK I. Aus der Bauverwaltung im Rathaus heißt es, der entsprechende Fördermittelbescheid sei eingetroffen. Das Geld werde gemäß der Schulinfrastrukturverordnung gewährt.

Man könne nun weiterplanen, eine Ausschreibung sei noch in diesem Jahr möglich. Die Erweiterung der Schule um einen Zweigeschosser mit sechs Klassenräumen, einem Musikraum, Sanitäranlagen und einigen Nebenräumen soll in Modulbauweise erfolgen.

Vorgesehen ist dafür das städtische Grundstück zwischen der Aula und der Niederkirchnerstraße, wo vor drei Jahrzehnten noch das Kummergehöft stand. Ein Anwohner machte schon darauf aufmerksam, dass hier eine Nachtigall zu Hause sei. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Christian Behring schrieb am

Egal wie wild das kleine Wäldchen ist, egal ob Nachtigall oder Bienen oder Fledermäuse; es ist ein Stückchen unversiegelte Fläche inmitten der Stadt!

Und genau daneben lässt die Stadt ein Asbestverseuchtes Gebäude stehen, da das Geld für den Abriss fehlt?

Die Klassenzimmer werden benötigt; ohne Frage, aber dann soll auf der bereits versiegelten Fläche gebaut werden.

Ich vermute mal mittels Container, denn irgendwann werden die Schülerzahlen auch wieder rückläufig sein!

Natur ist Natur – verschandeln tut es der Mensch!

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 5 plus 5.