Fluss-Entkrautung startet im Oktober


von Tageblatt-Redaktion

Fluss-Entkrautung startet im Oktober
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Das Pflanzenwachstum in der Schwarzen Elster ist zumindest in den Abschnitten, wo sie nicht trockengefallen war, wieder einmal so stark, dass zeitweise kaum noch Wasser zu sehen war. Das wird sich nun allerdings wieder ändern.

Wie von der Landestalsperrenverwaltung zu erfahren ist, soll die Entkrautung der Schwarzen Elster planmäßig ab Oktober im gesamten Stadtgebiet Hoyerswerda und bis zur Landesgrenze Brandenburg erfolgen:

Es wird die gesamte Gewässersohle gekrautet. Abschnittsweise bleiben am Gewässerrand Schilfinseln stehen.

Die Arbeiten, wird angemerkt, würden beziehungsweise seien schon mit den zuständigen Behörden abgestimmt.“ (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 9?