Flinke Feuerwehrleute


von Tageblatt-Redaktion

Flinke Feuerwehrleute
Foto: Gernot Menzel

Bröthen/Michalken. Acht Feuerwehren - Sabrodt, Saalau, Sollschwitz, Lohsa/Weißkollm, Lauta Stadt, Lauta Dorf, Michalken, Lauba - bestritten den Nachtpokallauf auf der Wettkampfstrecke am Bröthener Badesee.

Nachdem sich die FFw Lauta Stadt im ersten Lauf mit einem neuen Bahnrekord von 24,35 s in Führung gebracht hatte, liefen die Kameraden aus Lauba ihr diesen Rang im zweiten und im Dunkeln ausgetragenen Lauf noch ab: 23,96 s!

Die Sollschwitzer Wehr konnte sich im zweiten Lauf ebenfalls steigern und sicherte sich den Bronzeplatz. Gastgeber Michalken wurde Fünfter. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 8.