Fledermaus-Quartier


von Tageblatt-Redaktion

Fledermaus-Quartier
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Als hätte die Stadtverwaltung beim Umbau des alten Schulhauses im WK I in eine Oberschule nicht genügend Stress, Baufirmen anzuheuern, die derzeit wegen der Baukonjunktur schwer zu heuern sind: Nun sind im Gebäude auch noch Fledermäuse entdeckt worden.

Das macht sie zu einem geschützten Fledermausquartier. Das Umfeld mit wild wucherndem Grün passt auch dazu. Die Konsequenzen sind offen. Die Stadt hat pflichtgemäß die Naturschutzbehörde informiert.

Zugleich hat der Stadtrat weitere Bauaufträge im Umfang von rund drei Millionen Euro vergeben. So soll der geplante Erweiterungsbau von der Firma Swanenberg aus Lohsa errichtet werden. Baubeginn hier: Ende Juli. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 3?