Fläschchen für Medizin aus der Markt-Apotheke


von Tageblatt-Redaktion

Fläschchen für Medizin aus der Markt-Apotheke
Foto: Uwe Jordan

Hoyerswerda. Hin und wieder taucht Interessantes aus der Stadthistorie auf, so wie diese gläsernen Phiolen mit 200 beziehungsweise 125 Milliliter Fassungsvermögen aus der „Privilegierte(n) Apotheke Hoyerswerda von F. Haase“. Sie sind im Privatbesitz.

Viel ist über den Apotheker Haase allgemein nicht bekannt. Aus uns zugänglichen Quellen geht hervor, dass er mindestens 1895 der Besitzer der Apotheke am Markt war. Diese wiederum geht auf ein Apotheken-Privileg von 1614 zurück. 2009 wurde sie geschlossen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 7 und 9.