Finanzierung für Geh- und Radweg steht


von Tageblatt-Redaktion

Finanzierung für Geh- und Radweg steht
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Einstimmig hat der Technische Ausschuss des Stadtrates Sanierung und Ausbau des viel genutzten Geh- und Radweges zwischen Niederkirchner- und Herrmannstraße gebilligt beziehungsweise die Kosten in Höhe von 130.000 Euro bestätigt.

Der Weg auf der Westseite der künftigen Oberschule im WK I soll bis zu deren Eröffnung im Spätsommer fertig sein. Vorgesehen ist eine Verbreiterung von bisher 1,50 Meter auf drei Meter. Dafür sind bereits gut ein Dutzend größere Bäume gefällt worden. Die Stadt lässt wissen, sie würden durch Neupflanzungen ersetzt. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 5 plus 9.