Der "Boulevard Altstadt" befindet sich im Finale

Mittwoch, 21. August 2019

Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Das Projekt „Boulevard Altstadt“ des Hoyerswerdaer City-Managements ist in seine letzte Woche gegangen. Dabei können die Gäste noch einige Aktionen erleben. Im „Kulturschalter“, dem ehemaligen Schalterraum der Post in der Friedrichsstraße, singt am Mittwoch um 17 Uhr Christian Völker-Kieschnick Lieder von Gerhard Gundermann.

Das Café Rosalie in der Kirchstraße feiert am Freitag von 8 bis 18 Uhr mit Livemusik sein zweijähriges Bestehen. Neu ins Angebot aufgenommen ist eine Modeparty mit Modenschau bei Evelyn-Graf-Moden am Freitag ab 17 Uhr (Friedrichsstraße 3).

Großer Abschluss der Aktion ist das „White Dinner“ auf dem Schwarzen Markt am Sonntag ab 16 Uhr. Die Gäste (mit Picknickkorb) werden gebeten, in weißer Kleidung zu erscheinen. (red)

Zurück

Kommentare zum Artikel:

Kommentar von Karola Erbig |

Es ist ja alles gut und schön mit dem Boulevard Altstadt aber ich und andere Behinderte ,Alte Menschen würden sich freuen das nächstes Jahr 2020 die Stadtlinie von Früh bis Nachmittag
durch die Altstadt fahren soll . den es ist von einigen Menschen aufgefallen das vormittags keine Events stattfinden außer das Kaffee wo man plauschen kann ist nichts .Mann sollte
doch Schilder aufstellen das rund um die Altstadt schöne Parkplätze sind .Vielleicht wäre es schön eine Lösung zu finden . Die Stadt wird nicht jünger nein die wird Älter .

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 1.