Feuerwehrleute befreiten eingeklemmten Autofahrer


von Tageblatt-Redaktion

Feuerwehrleute befreiten eingeklemmten Autofahrer
Foto: LautaPix

Hoyerswerda/Seidewinkel. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitag kurz nach 19 Uhr auf der S 234 zwischen dem Kreisverkehr und der Elsterbrücke bei Seidewinkel. Der 45-jährige Fahrer eines Ford überholte in einer leichten Linkskurve ein vor ihm fahrendes Fahrzeug, kam beim Wiedereinscheren aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum, so die Schilderung der Polizei.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Focus zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wo er zum Stillstand kam. Der in seinem Auto eingeklemmte Fahrzeuglenker musste durch Kameraden der Feuerwehr herausgeschnitten werden. Ein Rettungshubschrauber brachte den schwer Verletzten in ein Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 6.000 Euro. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 2.