Feuerwehreinsatz in Hoyerswerdas WK VI


von Tageblatt-Redaktion

Feuerwehreinsatz in Hoyerswerdas WK VI
Foto: Hoyfoto

Hoyerswerda. Sicherheit geht vor, und so kam bei einer Anwohnerevakuierung am Sonntagabend in einem Haus im WK VI auch Atemschutz zum Einsatz. Die Polizei meldet einen Kellerbrand.

Ein Reporter berichtet jedoch unter Berufung auf die Feuerwehr von vor Ort, es habe nur sehr stark gequalmt. Für ein ausgewachsenes Feuer habe hingegen wohl der nötige Sauerstoff gefehlt.

Ein Brandursachenermittler ist im Zusammenhang mit dem Vorfall in der Lilienthalstraße im Einsatz. Spekuliert wurde vor Ort über einen Kurzschluss. Verletzt worden ist niemand. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 5.