Feuerwehreinsatz im Rathaus


von Tageblatt-Redaktion

Feuerwehreinsatz im Rathaus

Am Mittwochmorgen wurde die Feuerwehr durch die Brandmeldeanlage (BMA) im Alten Rathaus in Hoyerswerda alarmiert. Es stellte sich heraus, dass durch ein angeschaltetes Cerankochfeld  eine Mikrowellen-Abdeckhaube angeschmort wurde.

Die Feuerwehr verhinderte Schlimmeres. Vor Ort waren die Berufsfeuerwehr sowie die Freiwilligen Feuerwehren Neustadt/Kühnicht und Altstadt mit 14 Personen sowie drei Löschfahrzeugen.

Der Einsatz war nach einer reichlichen halben Stunde beendet; der betroffene Bereich im Rathaus konnte nach dem Lüften wieder betreten werden. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 6 und 3.