Feuerwehr ließ Globus-Markt temporär räumen


von Tageblatt-Redaktion

Hoyerswerda. Die vorübergehende Räumung von Globus-Markthalle und -Baumarkt in der vergangenen Woche am Mittwochnachmittag hat zu Spekulationen über den Grund geführt. Nach Angaben eines Mannes, der unter den temporär Evakuierten war, standen einige hundert Menschen für geraume Zeit auf dem Parkplatz.

Wie Geschäftsleiterin Angela Seraphin auf Nachfrage sagt, sei die Sicherheit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Kundinnen und Kunden zu jeder Zeit gewährleistet gewesen. Es habe einen Feueralarm gegeben. Offenbar war nicht zu klären, warum.

Laut Globus hat jedenfalls die Feuerwehr vor Ort entschieden, die Markthalle sowie den Baumarkt vorsichtshalber evakuieren zu lassen. Einen Brand habe man jedoch nicht feststellen können. Besagter Mann berichtet, das Ganze habe etwa eine halbe Stunde gedauert. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Simone Hansen schrieb am

Was ist jetzt das Problem? Die Feuerwehr hat reagiert und alles richtig gemacht. War die halbe Stunde zu viel? Denken die Leute auch mal nach? Hätte man nicht evakuiert, wäre es auch falsch gewesen....

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 9?