Feuerwehr Lauta testet eine Anzeigen-Kampagne


von Tageblatt-Redaktion

Feuerwehr Lauta testet eine Anzeigen-Kampagne
Foto: Ralf Grunert

Lauta. Auf unterhaltsame Weise in Wortwahl und Formulierung wird derzeit in einer Anzeigen-Kampagne der Feuerwehr Lauta für die „ehrenamtliche Organisation, die Ihnen 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche und 365 Tage im Jahr zur Verfügung steht“, die Werbetrommel gerührt.

Gesucht werden Feuerwehrleute und Feuerwehranwärter, männlich wie weiblich, zum „schnellstmöglichen Eintrittsdatum“ sowie auch neue Mitstreiter für die Jugendfeuerwehren.

Die Idee zu dieser nicht alltäglichen Werbe-Kampagne hatte der Lautaer Gemeindewehrleiter Martin Urbanski. Er hatte sich schlau gemacht, welche Möglichkeiten andere Feuerwehren nutzen, um neue Mitglieder zu gewinnen.

Die Form der „Stellenausschreibung“ hat er dann einfach mal ausprobiert. Und das mit Erfolg. Zwei Interessenten haben sich bisher gemeldet. Immerhin! (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 2 und 8.