Feuerwehr-Großeinsatz am Krankenhaus


von Tageblatt-Redaktion

Feuerwehr-Großeinsatz am Krankenhaus
Foto: Hoyfoto

Hoyerswerda. Den Mitarbeitern und Besuchern des Seenland-Klinikums bot sich in der Nacht zum Sonnabend ein besonderes Farbspiel „Blau in Schwarz“, verursacht durch zahlreiche Rundumleuchten in der Dunkelheit. Durch die Auslösung eines Feueralarms im Krankenhaus-Komplex mussten laut Ausrückordnung der Hoyerswerdaer Feuerwehr um 22.04 Uhr sämtliche verfügbaren Kräfte aus Hoyerswerda und Umgebung an Ort und Stelle.

Warum der Einsatz nötig war, erklärte Einsatzleiter Oliver Puls:

Wir wurden zu einem Brandmeldeeinlauf alarmiert ins Klinikum Hoyerswerda. Ausgelöst hat diesen die automatische Brandmeldeanlage auf der Intensivstation. Der Bereich wurde von uns kontrolliert. Es konnte allerdings kein Feuer festgestellt werden. Die Anlage wurde von uns zurückgestellt.

Klinikums-Sprecher Gernot Schweitzer sagt auf Nachfrage, den Ursachen für den Alarm werde jetzt nachgegangen, entsprechende Konsequenzen würden gezogen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 5 und 1?