Feuer in Strohlager


von Tageblatt-Redaktion

Feuer in Strohlager

Rund 100 Strohballen standen am Sonntagmorgen in Bluno aus bisher ungeklärter Ursache in Flammen, informierte die Polizei. Freiwillige Feuerwehren aus fünf verschiedenen Orten sowie eine Vattenfall-Werksfeuerwehr waren mit acht Fahrzeugen und 30 Kameraden im Einsatz.

Das Feuer erstreckte sich über das ganze Strohlager in einer Ausdehnung von 50 mal 30 mal 4 Meter. Der Schaden wird auf rund 5 000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei wird die weiteren Ermittlungen übernehmen. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 8 plus 1.