Festlicher Glücksbringer


von Tageblatt-Redaktion

Festlicher Glücksbringer
Foto: Uwe Schulz/Archiv

Region. Gesundheit und Glück soll es bringen, das sorbische Christkind - dźěćetko - , wenn es Kindern dreimal mit dem Handrücken streichelt. Zu sehen war das stets schweigende Wesen zuletzt auf dem Hoyerswerdaer Weihnachtsmarkt.

Im Museum des Sorbischen Kulturzentrums Schleife ist das Christkind in acht verschiedenen Trachten - je nach Ort sind sie unterschiedlich - zu sehen.

Die Christkinder unterscheiden sich in Bändern, Schleifen, Zierrat – allen gemein ist, dass ein Schleier das Gesicht verbirgt, dass sie Handschuhe tragen und nicht sprechen. Jedes dźěćetko hat eine Rute zur Weitergabe des Segens dabei. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 5 plus 7.