Festliche Kita-Einweihung nachgeholt


von Tageblatt-Redaktion

Festliche Kita-Einweihung nachgeholt
Foto: Gernot Menzel

Wittichenau. Ein reichliches Jahr nach der mehr oder weniger sang- und klanglosen Eröffnung eines neuen Kindergartens in der Stadt gab es jetzt eine feierliche Einweihung. Die Zeremonie war wegen der Covid-19-Pandemie mehrfach verschoben worden.

Die Stadt hatte den neuen Kindergarten St Marien für gut vier Millionen Euro gebaut, weil die alte Kita Jakubetzstift aus allen Nähten platzte. Betreiberin ist wiederum die katholische Kirche. Betreut werden im Neubau aktuell rund 200 Kinder. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 8 und 5.