Festival-Premiere in Knappenrode


von Tageblatt-Redaktion

Festival-Premiere in Knappenrode
Foto: Mirko Kolodziej

Knappenrode. Schon seit ein paar Tagen verwandelt sich jetzt das Gelände des Bergbaumuseums Energiefabik in eine Feier-Zone. Am Wochenende treffen sich hier Fans elektronischer Musik zum Stroga-Sommerfestival .

Bevor es am Freitag losgehen kann, ist jede Menge Arbeit für die Ehrenamtler vom Stroga e.V. Unter ihnen ist Erik Winkler (im Bild). Er hat den Berechtigungsschein zum Fahren eines Radladers und befördert daher schwere Last.

Rund 800 Tickets haben die Festivalmacher, die aus Stroga bei Großenhain in die Lausitz gewechselt sind, im Vorverkauf veräußert. Das heißt: An der Abendkasse sollten Spontan-Besucher durchaus Glück haben. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 3 und 6.