Festival der falschen Wahrheit gestartet


von Tageblatt-Redaktion

Festival der falschen Wahrheit gestartet
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Sich (im Bild) einem angeblichen Lügendetektor-Test stellen, an einem Holzfeuerwerk mit unechten Raketen teilnehmen oder imaginär von einem Hochhaus springen konnte man jetzt im Bürgerzentrum. Dort eröffneten das Hygienemuseum Dresden und lokale Partner aus Hoyerswerda das „Festival der falschen Wahrheit“.

Bis Mitte März gibt es dabei wöchentlich Veranstaltungen, die zum Motto „Echt! – Das Fake-Projekt in Hoy.“ passen. So gibt es schon am Mittwoch ab 19 Uhr im Martin-Luther-King-Haus ein Podiumsgespräch zum Thema „Du sollst nicht lügen! Oder doch…?“.

Am 15. Februar zwischen 15 und 18 Uhr findet im Jugendclubhaus Ossi die Siebdruckaktion „Echt…Fake, Echt…Lost!“ statt. Am 22. Februar ab 10 Uhr geht es für Kinder im Bergbaumuseum um Mythen zum Thema Energie. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 4 und 8.