Fernwärme-Ausbau an mehreren Stellen


von Tageblatt-Redaktion

Fernwärme-Ausbau an mehreren Stellen
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Erste Schritte zur angekündigten Erweiterung ihres Fernwärmenetzes unternehmen die städtischen Versorgungsbetriebe. Über den schon in Aussicht gestellten Ausbaustart im Bereich Ringstraße / Weidenweg in Kühnicht hinaus gibt es für das kommende Jahr nach VBH-Angaben weitere konkrete Vorhaben.

Genannt werden die Areale Alte Berliner Straße / Spremberger Straße, Karl-Liebknecht-Straße / Bahndamm sowie die vier von der Wohnungsgesellschaft unter der Bezeichnung An der Bleichwiese geplanten Häuser zwischen Straße am Lessinghaus und Friedrichsstraße.

Insgesamt gehe es 2024 um fast 90 Haus-Anschlüsse, hinter denen jeweils aber deutlich mehr Wohnungen stehen. Die VBH beschäftigen sich darüber hinaus gedanklich bereits mit der Erschließung der gesamten inneren Altstadt.

Zwar dürfte auch Fernwärme-Bezug sich verteuern. VBH-Chef Wolf-Thomas Hendrich sagt jedoch, Fachleute seien sich einig, dass er in verdichteten Gebieten, also Städten, immer günstiger sein werde als separate Wärmepumpen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 5.