Fernwärme-Erschließung in Kühnicht möglich


von Tageblatt-Redaktion

Fernwärme-Erschließung in Kühnicht möglich
Foto: TB-Archiv / Uwe Schulz

Hoyerswerda. Die Versorgungsbetriebe haben ihr Ansinnen, ihr Fernwärmenetz zu erweitern, konkretisiert. Ins Auge gefasst ist dafür laut einer Mitteilung Kühnicht.

Es solle eine Informationsveranstaltung sowie eine Bedarfs-Abfrage geben. Der Ausbau würde sich rentieren, wenn 40 bis 45 Prozent der Kühnichter Interesse haben.

Zwar besteht grundsätzlich in Fernwärmegebieten Anschlusszwang. Man kann sich aber befreien lassen - zum Beispiel, wenn man Erdwärme oder Solarthermie nutzt. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Werner Storch schrieb am

Bitte auch Seidewinkel ins Auge fassen!

Lutz Schöppenthau schrieb am

Hallo, wäre es möglich, auch Zeißig am Sender mit Fernwärme zu versorgen? Hier wird ja zu 90% mit Gas geheizt. Danke

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 8 und 2?