Fernbusangebot ausgedünnt


von Tageblatt-Redaktion

Foto: Archiv
Foto: Archiv

Die Freude war groß bei vielen Reisenden, als zuerst Postbus und dann Flixbus Direktverbindungen aus der Lausitz nach Berlin schufen und dabei auch Hoyerswerda eingebunden hatten. Mehrmals täglich konnte man in die Hauptstadt und von dort aus weiterfahren. Jetzt wurde Postbus von Flixbus geschluckt. Und die haben als Erstes das Angebot drastisch zusammengestrichen.

Jetzt kann man nur einmal an den meisten Tagen der Woche morgens von Hoyerswerda in die Hauptstadt fahren und am späten Nachmittag wieder zurück. Flixbus arbeitet aber für nächstes Jahr an einem neuen Fahrplan. Ob die Verbindung dann wieder aufgestockt wird oder gar neue via Hoyerswerda dazukommen ist ungewiss. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 5 plus 4.