Fenster aufgebrochen


von Tageblatt-Redaktion

Hoyerswerda. Die Polizei berichtet von einem Einbruch im Fitnessstudio im WK VI. Wie mitgeteilt wird, rief eine Anwohnerin an und erklärte, Jugendliche würden davor "herumschleichen".

Man habe dann zunächst in der Tat ein aufgehebeltes Fenster, jedoch keine Personen am oder im Fitnessstudio feststellen können. Ein in der Nähe angetroffener, wie formuliert wird "polizeibekannter" 18-Jähriger habe zwar Einbruchswerkzeug dabei gehabt, jedoch einen 17-Jährigen beschuldigt.

Man prüfe die Aussagen des Jugendlichen, so die Polizei, die ihre Mitteilung zu der Geschichte mit der Überschrift "Möglichen Täter gestellt?" versehen hat. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 6 und 3?