Fennek-Haltung im Zoo erst einmal beendet


von Tageblatt-Redaktion

Fennek-Haltung im Zoo erst einmal beendet
Foto: TB-Archiv

Hoyerswerda. Der Zoo stellt bis auf Weiteres seine Fennek-Haltung ein. Wie er wissen lässt, ist das letzte Tier dieser Art jetzt umgezogen. Der Wüstenfuchs lebt nun am Stettiner Haff im Tierpark Ueckermünde.

Vom Hoyerswerdaer Zoo heißt es, das Fennek-Gehege sei nicht mehr zeitgemäß gewesen. Bis zum im Zoo-Konzept geplanten Bau einer Afrika-Anlage sollen daher erst einmal keine Fenneks mehr gehalten werden. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 3 und 9?