Fast 30 weitere Todesfälle über Weihnachten


von Tageblatt-Redaktion

Fast 30 weitere Todesfälle über Weihnachten
Grafik: Pixabay

Hoyerswerda. Die Isolationsstationen der Krankenhäuser im Kreis Bautzen haben sich über Weihnachten kaum geleert. Wurden hier am Mittwoch der Vorwoche 280 Covid-19-Patienten betreut, sind es nach Angaben der Kreisverwaltung nun noch 272. Davon liegen 45 Betroffene auf Intensivstationen.

Zugleich gab es seit dem 23. Dezember 29 weitere Todesfälle. Aktuell als infiziert bzw. infektiös registriert sind 2.181 Personen, rund 670 weniger als vor einer Woche. Hier die Zahlen aus der Stadtregion (in Klammern die Veränderungen zum Montag der vorigen Woche):

Hoyerswerda 278 (+16)

Lauta 83 (+12)

Bernsdorf 71 (+17)

Wittichenau 58 (-5)

Lohsa 55 (+10)

Königswartha 27 (-21)

Oßling 24 (+3)

Spreetal 19 (-18) –red-

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Daniel Müller schrieb am

Ich habe nur eine einzige Frage......

Die Restaurants sind leer
Die Hotels sind leer
Die Flieger sind leer
Die Strände sind leer
Die Geschäfte sind leer
Die Weihnachtsmärkte waren sind leer
Die Kinos sind leer
Die Konzertsäle sind leer
Die Kirchen sind leer
Die Schulen sind leer
Die Universitäten sind leer
Die Büroräume sind leer
Die Fussballstadien sind leer
Die Kaffee`s sind leer
Die Straßen sind leer
Die Friseure zum zu
Die Plenarsäle sind leer
Wir tragen alle Masken, halten Abstand, lüften, klatschen in die Hände und machen Kniebeugen.
Wir tanzen allein zu Hause, sitzen 12 Stunden im Skype und trösten Opa und Oma online.

Meine Frage, wo kommen die steigenden positiven getesteten Zahlen her?

Peter Freilich schrieb am

Hallo, laut einer NTV-Nachricht hat man festgestellt, dass Corona innerhalb einer Schule verbreitet wurde. Beim ersten Lockdown wurden als allererstes die Schulen und Kitas geschlossen, welche man zum man zum Lockdown "light" bzw. zum Lockdown 3 dann als letztes geschlossen hat. Ich hatte schon vor WOCHEN gesagt, das das Virus sich durch die Kinder in die Familien und demzufolge Arbeitsplätze verbreitet. Also Pfleger*innen und so weiter. Aber mein Post wurde wohl nicht veröffentlicht oder missverstanden. Unserer Landesregierung ist scheinbar alles egal, vom Aufbau der Impfzentren hört man auch nichts, machen sie weiter so. Ich kann es nicht nachvollziehen, was hier im Landkreis Bautzen überhaupt noch passiert ! Sollten alle entlassen werden, das ist meine Meinung !

Frank Jerratsch schrieb am

Hier nochmal meine Sicht. Solange die Akzeptanz zu der Lage nicht wahrgenommenen wird, bleibt es bei steigenden oder weiterhin hohen Zahlen beim Infektionsgeschehen. Das Masken-Tragen wird nur zum Teil konsequent umgesetzt. Der Ernst der Lage wird heruntergespielt. So gibt es im schlimmsten Fall eine Verlängerung des Lockdowns. Alles Gute für das neue Jahr.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 1 plus 1.