Fassadenreinigung statt Neuanstrich


von Tageblatt-Redaktion

Fassadenreinigung statt Neuanstrich
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Bei einer Art Test sieht man hier im WK I einen Mitarbeiter der Firma Fassadenclean Laubinger aus dem niedersächsischen Coppenbrügge. Die städtische Wohnungsgesellschaft hat das Unternehmen dieser Tage mit der Reinigung der Fassade ihres Hauses Niederkirchnerstraße 1-9 beauftragt, die durch Witterungs- und andere Umwelteinflüsse gelitten hatte, an manchen Stellen sogar richtig schwarz war.

Mit sanftem Druck abgesprüht mit einer Mischung aus Wasser und einem pilzabtötenden Fungizid sieht die Fassade wieder wie neu aus. Laut Wohnungsgesellschaft wird die Methode in Oranienburg recht oft genutzt. Wenn sich über die nächsten Monate keine negativen Folgen zeigen, scheint ein häufigerer Einsatz in Hoyerswerda denkbar, denn ein neuer Fassadenanstrich samt notwendigem Aufstellen eines Baugerüstes ist definitiv teurer. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Max Erhardt schrieb am

Kosten: 1.000€ für eine Giebelfassade
Zeitaufwand: ca. 2 Std
Ergebnis: Blumen im Vorgarten verreckt
Reinigung max. 50%
Zusammengefasst: ????????

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 5 und 3?