Familien-Signet erhofft


von Tageblatt-Redaktion

Familien-Signet erhofft
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Das Konrad-Zuse-Computermuseum möchte sich offiziell als familienfreundliche Einrichtung anerkennen lassen. Deshalb waren jetzt Melanie Fliege-Blossey (rechts) und Katja Wersch vom Tourismusverband Lausitzer Seenland im ZCOM.

Marcus Matics vom Museum erklärte den Frauen, welche Angebote für Familien es gibt. Und die beiden Besucherinnen arbeiteten ihre dreisetige Checkliste ab.

Offiziell vom Tourismusverband als "familienfreundliche Freizeiteinrichtung" geführt werden beispielsweise schon der Zoo oder die Schwarzkollmer Krabatmühle. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 8.