Falsch gesicherte Ladung verursacht Unfall


von Tageblatt-Redaktion

Hoyerswerda. Der 53-jährige Fahrer eines BMW X1 war am Donnerstag gegen 15.30 Uhr auf der B97 unterwegs. Auf seinem Anhänger hatte  er unter anderem eine Couch geladen, diese aber nicht ausreichend gesichert.

Während der Fahrt löste sich ein Teil der Ladung und fiel etwa 500 Meter vor dem Abzweig Bröthen in den Gegenverkehr. Eine 48-jährige Audi-Fahrerin konnte nicht mehr ausweichen. Der Q 3 der Dame wurde im Frontbereich erheblich beschädigt.

Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird mit circa 5.000 Euro angegeben. Auf den Unfallverursacher kommt laut Mitteilung der Polizei eine Anzeige wegen des Verstoßes bei der Ladungssicherung verbunden mit einem Bußgeld zu. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 3 und 1?