Fahrstuhl und Briefkasten kaputt


von Tageblatt-Redaktion

Ein Silvesterknaller mit erheblicher Durchschlagskraft hat am Mittwochabend in einem Wohnhaus an der Bautzener Allee in Hoyerswerda beträchtlichen Schaden angerichtet. Wie die Polizei mitteilt, beschädigte seine Detonation zugleich die Briefkastenanlage und die Steuerung des Fahrstuhls.

Wer den Böller gezündet hat, ist der Polizei unbekannt. Sie spricht von 400 Euro Schaden. Generell, heißt es in der Mitteilung weiter, werde um Jahreswechsel herum immer eine Zunahme von Sachbeschädigungen mittels Pyrotechnik registriert. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 7 und 6?