Fahrradständer für die "Straße der Besten"


von Tageblatt-Redaktion

Fahrradständer für die "Straße der Besten"
Foto: privat

Wiednitz. Die Erinnerungsstätte für den örtlichen Tagebau und die örtliche Brikettfabrik wird durch die Interessengemeinschaft Heye III / Heide gepflegt – hier einige der Mitstreiter. Nun sollen auf dem Areal Rasengittersteine verlegt und Fahrradständer aufgestellt werden.

Wie die Gruppe berichtet, hat das Landratsamt Bautzen dafür eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro zur Verfügung gestellt. Bereits im vorigen Jahr gab es einen solchen Zuschuss. Damit ist eine Foto-Ausstellung entstanden.

An der sogenannten „Straße der Besten“ ist nun für den 13. April ein Arbeitseinsatz zum Verlegen der Gittersteine und zum Aufstellen der Fahrradständer vorgesehen. Im Sommer soll eine Dankeschön-Feier folgen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 8 und 3?