Fahrraddieb kommt per Rad - und wird bei der Tat gefilmt


von Tageblatt-Redaktion

Hoyerswerda. Unter anderem mit Bildern aus einer Überwachungskamera versucht die Polizei einen Fahrrad-Diebstahl aufzuklären. Wie sie mitteilt, ist ein Mann zu sehen, der im Oktober an der Tankstelle im Industriegelände auf einem Fahrrad sitzend ein Mountainbike mitgehen ließ.

Er sei etwa 30 bis 40 Jahre alt, zwischen 1,75 m und 1,85 m groß, habe kurze, braune Haare und hohe Geheimratsecken. Das 26er-Mountainbike stammt von der Firma Dartmoor, hat einen schwarzen Rahmen und rote Felgen. Hoyerswerdas Polizei erreicht man telefonisch unter 03571 – 4650. (red)

Bilder vom Rad und vom Dieb gibt es hier. >>>auf "Abbildungen" klicken!

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Maik Fischer schrieb am

Das Fahrrad hat einen Grundwert Von 1.399 Euro . Wer sein Fahrrad so abstellt, muss gerade in der heutigen Zeit damit rechnen. Auch mit solchen Matsch-Birnen, die nicht wissen, dass sie gefilmt werden. Fahrräder klauen aber nun mal nur Idioten, ohne Verstand. Soviel Dummheit muss jemand kennen.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 8 plus 5.