Fahrradbus unterwegs


von Tageblatt-Redaktion

Der Verkehrsverbund Oberelbe schwört auf den Einsatz des Fahrradbusses. Auf der Buslinie, die das Lausitzer Seenland sowohl mit Kamenz als auch mit Hoyerswerda verbindet, ist ein Bus samt 20 Fahrräder fassendem Anhänger unterwegs.

In der Sächsischen Schweiz funktioniert das Angebot so gut, dass dort das Fahrradbus-Angebot ausgebaut werden konnte. Im Seenland ist es eher eine Investition in die Zukunft.

An den Wochenenden und an den gesetzlichen Feiertagen fährt der Fahrradbus vier Mal täglich von Kamenz nach Hoyerswerda und zurück - und steuert dabei auch Klein Partwitz, Geierswalde und Großkoschen an.

Für die Fahrradmitnahme verlangt der VVO zuzüglich zum Fahrpreis für den gesamten Verbundraum 3 Euro. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 4 und 5.