Fahndungserfolg vermeldet


von Tageblatt-Redaktion

Reichlich vier Wochen, nachdem im Supermarkt am Storchennest in Schwarzkollm bzw. Laubusch eine Kassiererin bedroht worden ist, hat die Polizei einen Mann als den vermutlichen Täter dingfest gemacht. Wie am Mittag informiert wurde, habe die Kripo einen 27-Jährigen ermittelt.

Er soll der Frau einen pistolenähnlichen Gegenstand unter die Nase gehalten haben, als sie ihn aufforderte, seinen Einkauf auf das Kassenband zu legen. Anschließend flüchtete er mit einem Fahrrad, ohne seinen unbezahlten Einkauf mitzunehmen. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 7.