Fagott-Spieler erfolgreich bei Bundeswettbewerb


von Tageblatt-Redaktion

Fagott-Spieler erfolgreich bei Bundeswettbewerb
Foto: privat

Weißkollm. Einer der besten deutschen Fagottisten seines Alters ist Gustav Noack (rechts). Der Weißkollmer, der an der städtischen Musikschule Hoyerswerda von Kai Bretschneider (links) unterrichtet wird, hat den Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ mit einem dritten Preis absolviert.

Die Jury bewertete das Vorspiel des 14-Jährigen mit 21 von 25 möglichen Punkten. Unter den zwölf Finalisten in der Altersgruppe III waren nur sechs besser. Die Höchstpunktzahl erreichten lediglich Toya Shirakura aus Stuttgart und Jakob Geiß aus Halle.

Wegen der Covid-19-Pandemie beziehungsweise der deswegen ergriffenen Schutzmaßnahmen konnten die Wettbewerbsteilnehmer sich den Juroren dieses Mal nur per Video stellen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 4 und 2.