Für Weihnachtmarkt wird eine Lösung gesucht


von Tageblatt-Redaktion

Für Weihnachtmarkt wird eine Lösung gesucht
Weihnachtlicher Trubel, wie auf dem Foto zu sehen, wird in diesem Jahr in Hoyerswerda definitiv nicht zu erleben sein. Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Einen Weihnachtsmarkt im klassischen Sinne wird es auch in Hoyerswerda nicht geben. Allerdings werde an einer Alternative gearbeitet, sagte am Mittwoch Kulturbürgermeister Mirko Pink nach einem Treffen mit Vertretern der Lausitzhalle als Veranstalter, dem Citymanagement und der KulturFabrik.

Falls der Lockdown im Dezember wieder gelockert wird, könne man sich dezentrale Angebote im Altstadtkern wie zu Boulevardzeiten vorstellen. Ob sie stattfinden können, wird sich aber erst noch zeigen. Die kleinen Märkte in den Ortsteilen bleiben auf jeden Fall am ersten Adventwochenende Ende November abgesagt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 8 und 9?