Fünfzig Münzen für fünfzig Lebensjahre


von Tageblatt-Redaktion

Fünfzig Münzen für fünfzig Lebensjahre
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Aus Anlass seines 50. Geburtstages hatten Steffen Markgraf, der Geschäftsführer der städtischen Wohnungsgesellschaft (WH), am Vormittag zu einem kleinen Empfang in den WH-Stammsitz eingeladen.

Neben Geschäftspartnern und Geschäftsführer-Kollegen aus anderen städtischen Firmen waren unter den Gästen auch die Eltern des Geburtstagskindes, das am 18. Februar 1970 in Hoyerswerda zur Welt kam.

Steffen Markgrafs Mutter hatte eine Kette aus 50 Münzen gebastelt - für jedes Jahr eine. Das Geld wanderte anschließend in einen Spendentopf. Markgraf sammelt für ein Kinder-Projekt im Computermuseum. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 4 und 1?