Extra-Badestelle für Hunde in Vorbereitung


von Tageblatt-Redaktion

Extra-Badestelle für Hunde in Vorbereitung
Foto: Mirko Kolodziej

Kühnicht. Am Scheibe-See soll eine Badestelle extra für Hunde eingerichtet werden. Es habe entsprechende Anfragen bei der Stadt Hoyerswerda gegeben, sagt Dietmar Wolf von der Bauverwaltung. Aus dem Rathaus heißt es, mit dem neuen Antrag auf Zwischennutzung beim Kreis-Umweltamt solle der nutzbare Strand neu aufgeteilt werden. Im südlichen Bereich wolle man gern besagten Hundestrand ausweisen. Zuletzt hatten sich wiederholt Badegäste kritisch dazu geäußert, dass Menschen ihre Hunde an der Badestelle ins Wasser lassen.

Die Stadtverwaltung sagt, sie bereite derzeit den Nutzungsantrag für das kommende Jahr vor. Ins Auge gefasst sei dabei, die zum Baden und Schwimmen nutzbare Wasserfläche zu erweitern. Die zur Abgrenzung dienenenden Bojen würden bei Genehmigung also andere Liegeorte erhalten. Ferner vorgesehen ist, die vor fünf Jahren mit der ersten Nutzungserlaubnis zur Strandbegrenzung ausgelegten und inzwischen recht verwitterten Baumstämme gegen neue auszutauschen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 4 plus 7.