Ex-Hoyerswerdaer gastierte mit Bach Collegium


von Tageblatt-Redaktion

Ex-Hoyerswerdaer gastierte mit Bach Collegium
Foto: Christine Neudeck

Hoyerswerda. Ein ehemaliger Hoyerswerdaer war dieser Tage mit einem von ihm gegründeten Ensemble bei den Musikfesttagen zu Gast. Violinist Gernot Süßmuth (Fünfter von links), der von 1971 bis 1981 die Hoyerswerdaer Musikschule besuchte, ist heute erster Konzertmeister der Staatskapelle Weimar.

Sein Thüringer Bach Collegium spielt nicht nur Musik des namensgebenden Johann Sebastian Bach (1685 – 1750), sondern auch Stücke vergessener Komponisten aus Bachs Umfeld. Musikalischer Gast des Konzertes in der Johanneskirche war eine Oboistin ebenfalls mit Hoyerswerda-Verbindung.

Luise Haugk ist die Tochter von Wolfgang Haugk, der von 1977 bis 1990 Pfarrer am Martin-Luther-King-Haus war. Sie lebt als freischaffende Musikerin in Dresden, spielt zum Beispiel im Dresdener Barock Orchester. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 9 plus 1.