Ewald-Kleffel-Route in Laubusch in Planung


von Tageblatt-Redaktion

Ewald-Kleffel-Route in Laubusch in Planung
Foto: TB-Archiv / Uwe Schulz

Laubusch. Mit einer Ewald-Kleffel-Route sollen der Baumeister der Gartenstadt Erika und sein Werk gewürdigt werden. Im Lautaer Rathaus arbeitet man an einem entsprechenden Rundweg mit Erläuterungstafeln an sechs prägnanten Punkten.

Die im vorigen Jahr diskutierte Idee, das Kulturhaus (im Bild links, mittig) nach Kleffel (1878-1952) zu benennen, ist dagegen offenbar wieder vom Tisch. Kleffel war ab 1917 Chefarchitekt der Gartenstadt. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 8 und 4?