Evelin Graf erhält die Günter-Peters-Ehrennadel


von Tageblatt-Redaktion

Evelin Graf erhält die Günter-Peters-Ehrennadel
Foto: TB-Archiv / Silke Richter

Hoyerswerda. Preisträgerin der Martha für besonders engagierte Frauen ist Evelin Graf seit 2020, nun kommt noch die Günter-Peters-Ehrennadel hinzu. Der Stadtrat hat am Dienstag über die Vergabe an die Unternehmerin entschieden.

Weil nach der Abstimmung gleichviele Stimmen für Evelin Graf und Barbara Burek vorlagen, musste per Los entschieden werden. Evelin Graf ist seit vielen Jahren die ehrenamtliche Vorsitzende des städtischen Behindertenbeirates.

Vorgeschlagen worden war sie von Lausitzhallen-Geschäftsführer Dirk Rolka; beide sind CDU-Mitglieder. Vergeben wird die Auszeichnung am Tag nach dem Internationalen Tag des Ehrenamtes, am 6. Dezember im Bürgerzentrum. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Rita Hertel schrieb am

Herzlichen Glückwunsch, liebe Evelin, zur kommenden Auszeichnung. Du hast sie dir verdient.

Thea Rollke schrieb am

Erst die Martha, jetzt die Ehrennadel, wow!
Du hast sie verdient, wer sonst.

Felicitas Albrecht schrieb am

Liebe Evi, ich freue mich für dich. Alle guten Wünsche für Gesundheit und Zukunft.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 9 plus 5.