EU-Kommissar informiert sich über Leag-Strategie


von Tageblatt-Redaktion

EU-Kommissar informiert sich über Leag-Strategie
Foto: Constanze Knappe

Boxberg. Der Luxemburger Nicolas Schmit (links) ist EU-Kommissar für Beschäftigung, Soziales und Integration im Kabinett von der Leyen. Dieser Tage war er am Leag-Kraftwerksstandort Boxberg, um unter anderem mit Vertretern des Unternehmens über die aktuellen Turbulenzen an den Energiemärkten sowie über die Leag-Strategie im Zusammenhang mit den durch den anstehenden Kohleausstieg getriebenen Strukturveränderungen zu sprechen.

Begleitet von Sachsens Regionalentwicklungsminister Thomas Schmidt (Zweiter von links) sowie dem Görlitzer Landrat Stephan Meyer (Fünfter von links) traf Schmit unter anderem auf Leag-Vorstand Hubertus Altmann (Dritter von links) und Kraftwerksleiter Carsten Marschner (rechts).

Am Pult eines historischen und nur noch museal genutzten Leitstandes aus den 70ern ging es unter anderem um die unter dem Schlagwort GigaFactory veröffentlichten Leag-Pläne zum Ausbau der Technik für die Erzeugung von Strom aus Sonnenlicht und Windkraft sowie ein Wasserstoff-basiertes Kraftwerk in Boxberg. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 9 und 6?