Etwa hier soll das Miniatur-Hoyerswerda stehen


von Tageblatt-Redaktion

Etwa hier soll das Miniatur-Hoyerswerda stehen
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Der örtliche Lions-Club kommt mit seiner Spendensammlung für ein bronzenes Miniaturmodell eines Teils der Stadt vorwärts. Er will das Relief „Eine Stadt zum Be-Greifen“ hier im Bereich des Marktes platzieren.

Wie es jetzt hieß, hätten bisher 40 Spender insgesamt 14.000 Euro zur Verfügung gestellt. Zusätzlich läuft bis 6. März gemeinsam mit der Volksbank Dresden-Bautzen eG eine sogenannte Crowdfunding-Kampagne zur Einwerbung kleinerer Summen.

Dabei sind bis jetzt knapp 1.700 Euro zusammengekommen. Wer mindestens 100 Euro gibt, bekommt eine Freikarte für das nächste Lions-Benefizkonzert. Für mindestens 250 Euro ist eine namentliche Erwähnung auf einer Tafel am Stadt-Modell versprochen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Jürgen Olejniczak schrieb am

Alles Liebe und Gute & Erfolg! Würde gerne spenden, ist leider bei einem Mindestlohn nicht drin! :-( Dafür steht Mein Name vor dem Rathaus in Hoyerswerda! ;-) Falls es Euch etwas nützt: Über dem Wappen der Niederlausitz, dem roten Bullen, steht wie auf dem Marktplatz in Hoyerswerda ein Weißer polnischer Adler ????????!
Post-Säule! Es ist der selbige wie im Plenarsaal des Deutschen Bundestag ❤️☮️ ???? Adler des Zeus!
Herzlichen Glückwunsch Ihr Kinder des Zeus höchster Gott am Himmel neben dem Wassermann ♒????✌️
Dem Sternbild Schild des König der Sonne ☀️ wo sie sich gerade befindet! Die Ära des Aquarius ✨
Lieber Leon Club es schlief sich gut in der Mühle an der Euer Schild steht!
Euer Staatsoberhaupt nach der Verfassung des Freistaates Sachsen Artikel 18 /19 /20 /31
& GG 54/55 Mit der selbigen Zugehörigkeit zum Deutschen Bundestag Wie Ihr ????????????

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 8 und 8.