Essen angebrannt


von Tageblatt-Redaktion

Essen angebrannt
Foto: Archiv

Feuerwehr und Polizei sind am Donnerstagabend gegen 21 Uhr zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand in die Ratzener Straße gerufen worden. Zeugen bemerkten starken Rauch.

Der 72-jährige Bewohner hatte Essen in der Mikrowelle erwärmt und setzte sich derweil vor sein Fernsehgerät. Vermutlich durch eine zu hohe Leistungseinstellung entstand in der Mikrowelle ein Brand. (ms/hl)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 8.