Es werde Licht in der dunklen Jahreszeit


von Tageblatt-Redaktion

Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Mit der Energieeinsparverordnung gingen landesweit an vielen Gebäuden die Fassadenbeleuchtungen aus. In Hoyerswerda blieb aus Kostengründen das Schloss auch nach Auslaufen der Verordnung im Frühjahr dunkel.

Doch seit dieser Woche wird es wieder angestrahlt, jedenfalls abends und am frühen Morgen. In der Nacht schaltet man jedoch ab. Im Turm der Johanneskirche leuchtet inzwischen wieder der Herrnhuter Stern.

Und in den Bäumen links und rechts der Kirche wurden am Freitag weitere Leuchtsterne aufgehängt – für eine möglichst helle Adventszeit. (red)

Foto: Uwe Schulz
Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 4 und 5.