In Spremberg darf wieder gerutscht werden


von Tageblatt-Redaktion

In Spremberg darf wieder gerutscht werden
Foto: Stadt Spremberg / Konstanze Schirmer

Spremberg. Den 70. Geburtstag gefeiert hat dieser Tage das Freibad im Kochsagrund. Pünktlich zum Jubiläum konnte die Rutsche wieder in Betrieb genommen werden. Es waren umfängliche Reparaturen notwendig. Am zum Geburtstagsfest gestarteten Rutschen-Wettbewerb nahmen 31 Kinder teil. Der schnellste Junge legte die 72 Meter in 13,65 Sekunden zurück, das schnellste Mädchen in 15,41 Sekunden. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 4 und 7?