Es bleibt bei den beschlossenen Absagen


von Tageblatt-Redaktion

Es bleibt bei den beschlossenen Absagen
Foto: Gernot Menzel

Wittichenau. In der Stadt fällt die Absage einer Absage aus. Nachdem der Karnevalsverein alle Saal-Veranstaltungen für diesen Herbst gestrichen hatte, war kurz noch einmal Hoffnung aufgekeimt. Man prüfe, ob die neue Corona-Schutzverordnung des Landes Sachsen sie nicht vielleicht doch möglich mache, hieß es nur kurz nach der Absage.

Jetzt hat sich der Verein festgelegt: Es bleibt beim Ausfall. Betroffen sind zwei sogenannte Kappenabende und eine Veranstaltung namens Internationaler Frühschoppen. Und es bleibt ebenso dabei, dass zum Jahresende über das Vorgehen hinsichtlich der Veranstaltungen zu Beginn des nächsten Jahres entschieden werden soll – also etwa über die beiden Umzüge. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 3 und 2?