Erstmals wird der Firmencup im Fußball in Zeißig vergeben


von Tageblatt-Redaktion

Firmencup-Cheforganisator Lutz Henniger präsentiert den riesengroßen Siegerpokal.
Firmencup-Cheforganisator Lutz Henniger präsentiert den riesengroßen Siegerpokal.

Am kommenden Samstag geht es in Zeißig um eine Fußball-Trophäe, die noch größer ist als der Pokal, um den derzeit in Südafrika gespielt wird. Lutz Henniger, Cheforganisator des Firmen-Cups des SV Zeißig, präsentiert den 58 Zentimeter großen Hauptpreis.

Neun Mannschaften werden übermorgen auf zwei Kleinfeldern im Sportpark Zeißig antreten, darunter auch eine Mannschaft des Hoyerswerdaer TAGEBLATTes. Los geht’s um 10 Uhr. Das Turnier im Modus „Jeder gegen jeden“ läuft bis etwa 14 Uhr.

Dann beginnt ein Preiskegeln für Männer, Frauen und Kinder. Zudem wird es Wettbewerbe im Torwand- und Bierfassschießen geben, eine Hüpfburg, Fahrten mit Elektromopeds, Musik und selbstverständlich auch eine Rundum-Versorgung mit Speisen und Getränken für Kicker, Fans und andere Zuschauer bis in die Abendstunden hinein.

Der Sieger des Fußballturniers darf sich natürlich über Sekt freuen – gratis natürlich, wie auch der Eintritt ist zu diesem Fußball-Familientag in Zeißig.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 2 und 7?