Erstmals Reimann-Buch ins Englische übersetzt


von Tageblatt-Redaktion

Erstmals Reimann-Buch ins Englische übersetzt
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. „Feministische ostdeutsche Autorin 50 Jahre nach ihrem Tod mit englischsprachigem Debüt“ titelte die Online-Ausgabe des Guardian dieser Tage – und berichtete über das erste Erscheinen eines Buches von Brigitte Reimann (1933–1973) in Englisch.

„Siblings“ – zu Deutsch „Die Geschwister“ wird demnach am 2. Februar in Großbritannien und in den USA im Verlag Penguin herauskommen. Die erste Auflage erschien 1963, als Reimann in Hoyerswerdas WK I lebte.

In ihrem einstigen Wohnhaus in der Herrmannstraße waren im vorigen Jahr in einem Keller-Verschlag Unterlagen aus ihrem Nachlass gefunden worden, darunter eine handschriftliche Fassung der „Geschwister“. -red-

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 3 und 1.