Erstmals mehr als 2.000 Sars-CoV-2-Infizierte im Kreis BZ


von Tageblatt-Redaktion

Erstmals mehr als 2.000 Sars-CoV-2-Infizierte im Kreis BZ
Grafik: Pixabay

Hoyerswerda. Mit 211 Neuinfektionen und 57 wieder genesenen Personen weist die Sars-CoV-2-Statistik des Kreises Bautzen nun erstmals mehr als 2.000 auf einmal Betroffene aus. Mit Datum vom Donnerstag waren 2.001 aktuell infizierte Menschen registriert. Die Zahlen für die Stadtregion Hoyerswerda mit dem Vergleich zum Vortag:

Hoyerswerda 211 (+3)

Wittichenau 155 (-5)

Lohsa 57 (+3)

Lauta 29 (=)

Elsterheide 25 (+3)

Bernsdorf 22 (-1)

Spreetal 2 (=)

Die Kreisverwaltung gibt an, die neu registrierten Infektionen hingen vor allem mit einem Wohnheim in Bautzen sowie einer Pflegeeinrichtung in der Gemeinde Haselbachtal zusammen. Vermeldet wird zudem der Tod einer 79-jährigen Covid-19-Patientin. Damit steigt die Zahl der Menschen im Kreis, die seit März an oder mit einer Sars-CoV-2-Infektion gestorben sind, auf 43. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 2 und 7?