Erstmals auf dem Wasser


von Tageblatt-Redaktion

Erstmals auf dem Wasser
Foto: FFw Burghammer

Ihre erste Ausbildungsfahrt auf dem Wasser mit dem im Februar gelieferten Luftkissenboot absolvierte die Gemeindefeuerwehr Spreetal jetzt auf dem Partwitzer See. Das 5,80 Meter lange Fahrzeug vom Typ Hovercraft soll künftig bei Rettungseinsätzen sowohl auf dem Wasser als auch an Land auf schwer zugänglichen Bergbauflächen zum Einsatz kommen. 

In dieser Woche präsentierten die Mitglieder der Feuerwehr das Luftkissenboot auch den Spreetaler Gemeinderäten. „Ich drücke Euch die Daumen, dass Ihr es beherrscht“, sagte Bürgermeister Manfred Heine. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 1.