Erster Wohnblock verfügt über Breitband-Netz


von Tageblatt-Redaktion

Erster Wohnblock verfügt über Breitband-Netz
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. In einer im Moment leer stehenden Wohnung in einem Haus am Elsterbogen kamen am Mittag Falk Brandt von den Städtischen Wirtschaftsbetrieben, Steffen Markgraf von der Wohnungsgesellschaft und Jan Schulze von Kabelmax (von links nach rechts) zusammen. Sie trafen sich zum Abschluss eines Projektes, der der Anfang von einem größeren Vorhaben ist.

Kabelmax hat in dem Gebäude in den letzten Wochen Glasfaserkabel für schnelle Datenübertragung verlegt. Das erste Haus der Wohnungsgesellschaft verfügt damit nun über Breitbandanschluss. Es folgen jetzt ein weiteres Haus der LebensRäume-Genossenschaft im WK V und bis zum Jahresende insgesamt rund 300 Wohnungen.

Unter dem Dach der SWH-Gruppe will Kabelmax bis 2023 all jene Gebiete in der Stadt anschließen, die vom Ausbau des Kreises Bautzen und der Telekom nicht betroffen sind - und das sind eine ganze Menge. Nähere Informationen gibt es hier. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 5.